Ihr Violoncello Shop

Concert Favourites. Violoncello und Klavier. al...
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Concert Favourites. Violoncello und Klavier.:Die schönsten Konzert- und Zugabestücke

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Buch - Vier beginnt - Streicherklasse, Violoncello
16,50 € *
zzgl. 2,95 € Versand

´´Vier Beginnt´´ wurde für den Streicherklassenunterricht im Grundschulalter entwickelt, ist darüber hinaus aber auch im Einzelunterricht verwendbar. Dank zahlreicher neuer Lieder und Spielstücke mit schülernahen Texten wird dabei ein Ausgleich zwischen den Anforderungen der tiefen und hohen Streicher geschaffen, der ein homogenes Lerntempo in der Gruppe ermöglicht. Ein Anhang mit Spielliteratur für das Anfangsorchester bietet vielfältige Möglichkeiten für konzertante Auftritte in Musikschule und Grundschule.Instrumentenpuzzle - Wo ist was an deinem Instrument - Der Bogen - Summ, summ, summ - Bruder Jakob - Es regnet, es regnet - Frühl mal! Hör mal! - Das Konzert - Hexen springen - Alle für zwei - Rote Rosen - Diebe und Polizisten - Bassschlüssel - Regentropfen fall´n auf´s Dach - An der Ampel - Hänsel und Gretel - Kommt ein Vogel geflogen - Hausaufgaben - Vorsicht, Falle! - Alle Mann an Bord - Häuptling Adlerauge - Streich mit viel Zeit - Auf und Ab - Regentropfen, leise - Bogenwippe - Saiten wechsel - Alfons Affe - Rote Rosen - Zeigefingertanz - Gespenstertango - Fips, der Floh - Löwenlied - Wind an Bord - Die freche Maus - Loko auf Fahrt - Nunn und Eins - Alle Spieler aufgepasst - Alle drei - Raus - Hexenmambo - Mary hat ein kleines Lamm - Bergauf - Beim Mondschein - Ameisenstraße - Dreierlei - Hört ihr die Drescher - Backe, backe Kuchen - Rolle, Kugel - Lügenlied - Elefanten duschen gern - Achtung, Feuerwehr - Elefantentantentag - D-Dur-Tonleiter - Sternenleiter - Schildkröte Daisy - Tür auf - Tür zu - Schaukeln - Sieh mal dieses Schlangentier - Alle Jahre wieder - Kling, Glöckchen, klingelingeling - Morgen kommt der Weihnachtsmann - Im Duett - Bruder Jakob - Regenmützen-Duett - Im Kreis herum - Meister-Duett - Die Töne der... - Grifftabelle - Rhythmuskarten 1-3

Anbieter: myToys.de
Stand: 08.10.2019
Zum Angebot
Start zu Zweit für Violoncello und Klavier
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reihe START ZU ZWEIT basiert auf dem Projekt ´´Klavierspieler als Musizierpartner´´ des Verbandes deutscher Musikschulen. Dabei ist der Klavierpart so leicht gehalten, dass Kinder gleichen Alters miteinander musizieren können, ohne dass das Klavierkind aufgrund des Schwierigkeitsgrades der originalen Klavierbegleitungen deutlich älter als das Flötenkind sein muss. Klavierbegleitungen von U. Trexler.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Kinderlieder für Violoncello (1. Lage) und Klavier
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

mit Continuo-Stimme für 2. Violoncello ad lib., leicht gesetzt. Der Klavierpart ist leicht gesetzt. Eine zweite Cellostimme bietet die Möglichkeit, alle Lieder in Kammermusikalischer Besetzung als Klaviertrio oder als Duo für zwei Celli zu spielen. Der Ausgabe liegen ein 20-seitiger Einleger für Violoncello 1 und ein 12-seitiger Einleger für Violoncello 2 bei.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.10.2019
Zum Angebot
Fantasiestücke für Violoncello und Klavier
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Robert Schumann schrieb seine Fantasiestücke op. 73 für Klarinette und Klavier innerhalb von zwei Tagen im Februar 1849. Nur wenige Tage später fand eine erste Aufführung durch Clara Schumann und den Dresdener Klarinettisten Johann Gottlieb Kotte statt. Anfangs noch Soiréestücke betitelt, ließ der Komponist die Werke unter dem Titel Fantasiestücke veröffentlichen, womit er einen Bezug zu poetischen Aspekten herstellte. Bereits der im Juli 1849 erschienenen Erstausgabe lag nicht nur eine Klarinetten-, sondern auch eine Violin- und eine Violoncellostimme bei. Seitdem haben sich Schumanns Fantasiestücke op. 73 auch als fester Bestandteil des romantischen Repertoires für Violoncello und Klavier etabliert. Die vorliegende Edition stützt sich auf die Erstausgabe, neben deren Text nachträgliche Korrekturen aus Schumanns Handexemplar berücksichtigt wurden. Das erhaltene Kompositionsmanuskript diente als wichtiges Korrektiv. Schwierigkeitsgrad: 3-4

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Sonate für Violine und Violoncello, 4 Stimmen
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei den ersten Aufführungen der zwischen 1920 und 1922 entstandenen Sonate zeigten sich selbst enge Freunde des Komponisten verstört: Nach dem Klangrausch von La Valse wirkte die reduzierte Besetzung und moderne Klangsprache der Sonate wie ein Schock. Das zukunftsweisende Werk ist jedoch inzwischen vom Konzertpodium nicht mehr wegzudenken. Als praxisnahe Hilfestellung für die Interpreten bringen wir für beide Instrumente jeweils eine Spielpartitur, in der die Stimme des anderen Instrumentes mitläuft. Beide Stimmen sind sowohl unbezeichnet als auch bezeichnet enthalten. Für den Fingersatz konnten die weltberühmten Instrumentalisten Heinrich Schiff und Frank Peter Zimmermann gewonnen werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Orchester-Probespiel Violoncello
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In Orchestern und an den ausbildenden Hochschulen besteht seit langem Bedarf an einer praktischen und leicht zugänglichen Ausgabe der beim Probespiel vorgelegten Orchesterstellen. Der Inhalt dieses Heftes geht zurück auf Anregungen des Deutschen Musikrates und basiert auf statistischen Erhebungen der Deutschen Orchestervereinigung e.V. (DOV) sowie auf der langjährigen Berufserfahrung der Herausgeber als Orchestermusiker und Hochschulpädagogen. Auf der gesondert erhältlichen CD sind die jeweiligen Werkausschnitte (Instrument mit Orchester) enthalten. Schwierigkeitsgrad: 5

Anbieter: buecher.de
Stand: 03.10.2019
Zum Angebot
Rumänische Volkstänze, für Violoncello und Klavier
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ´´Rumänischen Volkstänze´´ gehören ohne Zweifel zu den populärsten Werken Bartóks. Die früheste Fassung ist für Klavier (1915) und erschien bei Universal Edition im Jahre 1918; sie wurde vom Komponisten selbst bereits 1917 für Orchester bearbeitet, mehrere Einrichtungen für andere kammermusikalische Besetzungen stammen zwar nicht von Bartók (z.B. für Violine und Klavier von Zoltán Székely), wurden aber durch ihn autorisiert. Das musikalische Material des Werkes entstammt Bartóks Sammeltätigkeit, die bis zum Jahr 1904 zurückreicht, als er erstmals den Gesang eines ungarischen Bauernmädchens aufzeichnete. Ausgedehnte Reisen durch ganz Osteuropa erbrachten einen riesigen Melodienschatz (1918 umfaßte Bartóks Sammlung nicht weniger als 2700 ungarische, 3500 rumänische und 3000 slowakische Tänze und Lieder), der ohne diese Aufzeichnungen wahrscheinlich verloren gegangen wäre, so aber teilweise in Bartóks Werk einging. 1908 notierte Bartók Tänze in Siebenbürgen; auf sie gehen die ´´Rumänischen Volkstänze´´ zurück. (R.K., aus dem Vorwort) Schwierigkeitsgrad: 4-5

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Haydn - Mozart - Beethoven, für Violoncello und...
18,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dieser Sammlung klassischer Stücke wurde beabsichtigt, den Cello-Anfängern schon früh Zugang zur Musik der großen Meister der Wiener Klassik zu ermöglichen. Da die einzelnen Stücke unterschiedliche Schwierigkeitskriterien aufweisen konnten sie nicht ganz progressiv geordnet werden manche, die grifftechnisch im eher einfachen Bereich anzusiedeln sind, sind bogen- und phrasierungstechnisch bereits ziemlich anspruchsvoll. Auch wichtige musikalische Inhalte wie Dynamik, nicht ganz einfache Rhythmik, Einsätze nach Pausen oder auch die Praxis der langen Vorschläge können hier bereits erlernt werden. Prinzipiell sind alle Stücke in der ersten Lage möglich, wer allerdings schon das Lagenspiel beherrscht, sollte manche Stellen besser in anderen Lagen ausführen. Stricharten sowie Bindungen von Vorschlagsnoten zur Hauptnote (die in der Klassik zwingend vorgeschrieben waren, aber nicht notiert wurden) sind in der Cellostimme vermerkt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Arietta, Violoncello und Klavier
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Sammlung enthält 40 leichte Originalstücke für Cello und Klavier aus Barock, Klassik, Romantik und Moderne, die sich für den Unterricht, aber auch bestens für das Vorspiel an Musikschulen und als Wettbewerbsliteratur oder Prüfungsstücke eignen. Der Band versteht sich als ´´Fundgrube´´ für Lehrer, Schüler und Celloliebhaber und enthält alle wichtigen Stücke für das 1. bis 3. Unterrichtsjahr. Der Titel Arietta ist Programm: Alle Stücke eignen sich dazu, auf dem Cello zu ´´singen´´, ausdrucksvoll zu spielen und einen schönen Ton zu entwickeln. Die Sammlung enthält alle wichtigen Stücke für das 1. bis 3. Unterrichtsjahr: Neben bekannten Klassikern von de Fesch, Breval, Gretchaninoff oder Hindemith enthält der Band auch zahlreiche Raritäten, die zu entdecken sich lohnen: die leichte frühklassische Sonate von Cirri, Goltermanns Trauermarsch, zwei leichte Vortragsstücke der schottischen Komponistin Marie Dare oder die romantischen Vortragsstücke von Arnold Trowell. Sowie Stücke mit Pop- oder Jazzstilistik wie Stomping Boys von Eduard Pütz oder Disco Hit von Gabriel Koeppen. Hier können Themen wie ternäres Spiel (Swing) oder akzentuierte, rhythmisch betonte Bogenführung mit Synkopen geübt werden. Zur berühmten barocken Arietta von De Fesch wurde eine moderne Variante im Stil einer Popballade ergänzt, wodurch sich in Schülerkonzerten eine interessante Gegenüberstellung möglich wird. Die technischen Anforderungen für die linke und rechte Hand sind einfach. 25 Stücke sind in der 1. Lage spielbar, die anderen erfordern leichtes Lagenspiel in der 1.-4. Lage. Schwierigkeitsgrad: 2-3

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Sonate für Horn oder Violoncello und Klavier
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sonate op. 17 schrieb Beethoven ursprünglich für die Besetzung Horn und Klavier. Mit der Komposition bedachte er den berühmten Horn-Virtuosen Johann Wenzel Stich, der sich Giovanni Punto nannte. Punto hatte die Spieltechniken auf dem Naturhorn erheblich erweitert und ausgefeilt. Entsprechend hatte Beethoven den Solopart ganz und gar auf die einzigartigen spieltechnischen Fähigkeiten dieses Virtuosen zugeschnitten. Punto führte das Werk mehrmals auf, anderen Hornisten blieb es aufgrund seiner Schwierigkeiten seinerzeit jedoch unzugänglich. Dies war höchst wahrscheinlich der Grund, dass dieses Werk bereits ein Jahr nach seiner Uraufführung in einer Fassung für Horn oder Violoncello erschien. Wie heute weitgehend als gesichert gilt, geht dieses Arrangement auf Beethoven selbst zurück. Schon Carl Czerny reihte diese Sonate unter die originären Cellosonaten Beethovens ein und zählte sie chronologisch als Nr. 3. Die Wiener Urtext Edition gibt die Sonate wie schon die Ausgabe des Wiener Verlegers Tranquillo Mollo von 1801 als Sonate für Horn oder Violoncello und Klavier heraus. War das Werk als Hornsonate zur Zeit seiner Entstehung kaum spielbar, so stellt das Arrangement für Violoncello kurioserweise die leichteste unter Beethovens Cellosonaten dar. Aus diesem Grund bietet die Komposition für Cellisten einen immer beliebter werdenden Einstieg in Beethovens Schaffen für Violoncello und Klavier, weshalb das Werk in der Wiener Urtext Edition nun auch als Einzelausgabe vorliegt. Schwierigkeitsgrad: 3-4

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Bach 6 Suites For Violoncello
28,99 €
Reduziert
26,09 € *
ggf. zzgl. Versand

CD+DVDPierre Fourniers Aufnahmen der Cello-Suiten von J.s. Bach zählen seit ihrer ersten Veröffentlichung im Jahr 1961 zu den bedeutendsten Interpretationen dieses Repertoires. Wie kein anderer vermochte es der Ausnahmesolist, auch der kleinsten

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 12.10.2019
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht